Logo TE-Online Impressum Kontakt Redaktion Anzeigenannahme Ansprechpartner Mediadaten Verlagsmenu

Kurz und bündig
 
Aktuelle Meldungen
aus der Region

Was, wann wo?
 
Der regionale
Veranstaltungskalender

Schnäppchen & Co.
 
Unser
Kleinanzeigen-Markt

Kleinanzeigen-Hotline:
0 54 24 / 3 96 49 - 0

Werbung

Landschaftsverband Osnabrücker Land

Bad Laer - die Sole-Mineralquelle

 

Logo Aufschlag Alles eine Frage
des Zeitgefühls

Von Volker Göx
 
Mit der Zeit ist das so eine Sache. Wenn man auf die Uhr schaut, verstreicht sie schön gleichmäßig, Sekunde für Sekunde, Minute für Minute, Stunde für Stunde. Andererseits ist die Zeit ziemlich relativ: Zuweilen vergeht sie wie im Flug, dann wieder rast sie so schnell dahin, dass man sich fragt, wo sie eigentlich geblieben ist.

Albert Einstein hat diese Relativität einmal schön erklärt: "Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute; sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden." Soll heißen: Unser Zeitgefühl ist sehr abhängig von der Situation, in der wir uns gerade befinden.

Am kommenden Wochenende steht wieder einmal eine Situation ins Haus, die das Zeitgefühl mancher Zeitgenossen durcheinanderbringt: die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit (die ja eigentlich die Normalzeit ist). In der Nacht vom 27. auf den 28. Oktober müssen wir unsere Uhren um eine Stunde zurückstellen, bekommen also sozusagen eine Stunde geschenkt. Was natürlich nicht stimmt, denn in Wahrheit gibt man uns einfach nur die sechzig Minuten zurück, die man sich Ende März von uns geborgt hat, als die Uhren um eine Stunde vorgestellt wurden.

Wenn es nach dem Willen vieler zeitgeplagter Mitmenschen geht, könnte es allerdings die (vor-)letzte Zeitumstellung sein. Nach einer Online-Umfrage, bei der 80 Prozent der 4,6 Millionen Teilnehmer für die Abschaffung der Zeitumstellung stimmten, hat die EU-Kommission bereits einen entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg gebracht. Wenn der von den Mitgliedsländern beschlossen wird, könnte schon im kommenden Jahr Schluss mit Sommer- und Winterzeit sein - und wir müssten fortan die Uhren nicht mehr umstellen.

Ob wir dann alle glücklicher und zufriedener sein werden? Warten wir's ab!

 

Werbung

amio - wir machen liebe

Landkreis Osnabrück

Stadt Dissen

Göx Texte & Bilder

Gemeinde Bad Rothenfelde

Seitenanfang

aktualisiert am 20.10.2018