Logo TE-Online Impressum Kontakt Redaktion Anzeigenannahme Ansprechpartner Mediadaten Verlagsmenu

Kurz und bündig
 
Aktuelle Meldungen
aus der Region

Was, wann wo?
 
Der regionale
Veranstaltungskalender

Schnäppchen & Co.
 
Unser
Kleinanzeigen-Markt

Kleinanzeigen-Hotline:
0 54 24 / 3 96 49 - 0

Werbung

Landschaftsverband Osnabrücker Land

Bad Laer - die Sole-Mineralquelle

 

Logo Aufschlag Bälle, Brause
und Buletten

Von Volker Göx
 
Wenn der Ball erst einmal ins Rollen gekommen ist, gibt es kaum noch ein Entrinnen: Seit zwei Tagen wetteifern 32 mehr oder weniger talentierte Kicker-Mannschaften um die Krone des Weltfußballs - und in den nächsten vier Wochen ist damit für viele die schönste Nebensache der Welt wichtiger als alles andere.

Auch wer sich nicht für diese Balltreterei interessiert, kommt zur Zeit an der Fußball-Werbe..., Verzeihung, -Weltmeisterschaft nicht vorbei. Schon beim Spaziergang durch die Städte und Dörfer wird man alle naselang an das Großereignis erinnert, mit Scheußlichkeiten wie Rückspiegel-Überziehern in Landesfarben oder Fähnchen, die in die Autoscheiben geklemmt werden. Von den allfälligen Autokorsos mit Hupkonzerten, die uns - wenn Jogis Jungs es nicht vorzeitig versemmeln - in den kommenden Wochen ins Haus stehen, ganz zu schweigen.

Beim Blick in die Werbebroschüren von Supermärkten und Discountern ist es das gleiche Spiel: Kaum ein namhafter Hersteller von Kartoffelchips, Kaltgetränken oder Bettwäsche verzichtet darauf, sich mit dem Fußball im allgemeinen und der WM im besonderen zu schmücken.

Richtig in die Vollen gehen natürlich die offiziellen Sponsoren. Seltsamerweise sind darunter einige, bei denen sich die Verbindung zum Sport weder auf den ersten noch auf den zweiten Blick erschließt. Wer nämlich regelmäßig die Produkte eines amerikanischen Bulettenbraters, eines Herstellers sehr zuckerhaltiger Brause und eines Bierbrauers zu sich nimmt, dürfte irgendwann wegen der sich zwangsläufig entwickelnden Leibesfülle kaum noch in der Lage sein, sich sportlich-elegant zu bewegen. Es empfiehlt sich also, nicht allzu genau hinzuhören, wenn vor einem Spiel die Werbespots laufen. Und in der Halbzeit einfach mal eine Runde um den Block zu drehen - zu Fuß, versteht sich.

 

Werbung

amio - wir machen liebe

Landkreis Osnabrück

Stadt Dissen

Göx Texte & Bilder

Gemeinde Bad Rothenfelde

Seitenanfang

aktualisiert am 16.06.2018