Logo TE-Online Impressum Kontakt Redaktion Anzeigenannahme Ansprechpartner Mediadaten Verlagsmenu

Übersicht

Redaktionsschluss & Co.

Text-Tipps für Pressewarte

Foto-Tipps für Pressewarte

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

 

Redaktionsschluss & Co.

Irgendwann ist alles zu spät - dann nämlich, wenn Redaktionsschluss war. Was danach in einer Zeitungsredaktion "einläuft", wandert im besten Fall in die Wiedervorlage, im schlimmsten in den Papierkorb. Das Problem kennt wohl jeder. Es gibt aber noch ein paar weitere technische Details, die Sie beachten sollten, um Ihre Informationen erfolgreich an den Mann zu bringen.

1. Fast alle Blätter - und natürlich auch der Teuto Express - werden heutzutage sozusagen "von A bis Z" am Computer produziert. Der schnellste und für alle Beteiligten bequemste Weg, uns Informationen zukommen zu lassen, ist deshalb die elektronische Post. Sie sollten Ihre Pressemitteilung daher mit dem Computer schreiben und per E-Mail übermitteln.

2. Wenn Sie eine Pressemitteilung unbedingt in Papierform einreichen möchten (oder müssen), sollten Sie zumindest eine Schreibmaschine mit sehr sauberem Schriftbild verwenden. Handschriftliche Informationen, zumal wenn sie länger sind, können wir aus zeitlichen und personellen Gründen schon seit einigen Jahren nicht mehr verarbeiten, Sie fallen deshalb leider in aller Regel "unter den Tisch".

3. Es gibt so viele Dateiformate für Texte und Bilder, dass niemand in der Lage sein dürfte, sie alle zu öffnen. Damit wir Ihre Informationen verarbeiten können, sollten Sie möglichst ein standardisiertes und einfaches Format benutzen, zum Beispiel reinen Text oder - bei Bildern - das JPG-Format. Detaillierte Informationen zu den Formaten, die wir bevorzugen, finden Sie in unserem Merkblatt (PDF-Datei, 22 KB).

4. Betten Sie Bilddateien, die Sie übermitteln wollen, niemals in Textdokumente ein, da es in der Regel unmöglich ist, die Bilder daraus in druckfähiger Form zu entnehmen!

5. Wenn Sie mit einer Digitalkamera fotografieren, sollten Sie uns die unveränderten Original-Dateien zukommen lassen. Papierabzüge bitte nicht einscannen und mailen, sondern im Original einreichen! Selbst angefertigte Ausdrucke von Digitalfotos, wie brillant sie auch immer wirken mögen, sind für den Druck vollkommen ungeeignet!

6. Kopien von Zeitungsartikeln sind keine Pressemitteilungen und können diese auch nicht ersetzen. Sie einfach zu übernehmen, wäre Diebstahl geistigen Eigentums und somit verboten; sie umzuschreiben wäre nicht nur sehr aufwendig, sondern auch höchst unfein. Deshalb lehnen wir solche Einreichungen grundsätzlich ab.

7. Bilder, die Sie uns übermitteln, müssen vom jeweiligen Fotografen zur honorarfreien Veröffentlichung freigegeben sein. Im Zweifelsfall benötigen wir diese Zusicherung schriftlich.

 

Werbung

Göx Texte & Bilder

Seitenanfang

aktualisiert am 29.11.2019