Gemeinsam für die Gesundheit

Therapiezentrum Liebeck und medical fitness

  • Anzeige
Copy: Privat

(Anzeige) Hilter – Wer kennt das nicht: nach einer Verletzung oder einer anderen gesundheitlichen Störung verordnet der Arzt Physiotherapie. „Aus meiner Erfahrung heraus kann durch kurzfristig durchgeführte Physiotherapie schnell geholfen werden.“ erläutert Frank Liebeck, Inhaber des Therapiezentrum Liebeck und Betreiber des medical fitness. Doch nachhaltige Therapie darf nicht nach Ende der eigentlichen Behandlung aufhören. In den meisten Fällen ist eine vorübergehende eingeschränkte Mobilität oder genereller Bewegungsmangel gleichermaßen Folge und Ursache von vielen Störungen des Bewegungsapparates.

Kostenlose Fitness
mit KG-Rezept
Aus diesem Grunde haben sich das Fitnessstudio medical fitness und das Therapiezentrum Liebeck zu einer einigartigen Kombination der Leistungen entschlossen. Ab März erhalten alle Patienten , die ein physiotherapeutisches Kassen- oder Privatrezept im Therapiezentrum Liebeck einreichen, die Möglichkeit, in gleicher Anzahl den Fitnessbereich des medical fitness aufzusuchen. „Gemeinsam mit dem Therapeuten wird der richtige individuelle Weg beschritten.“ erklärt Frank Liebeck. Demnach wird im Einzelfall entschieden, welches Verfahren angewandt wird: der Therapeut kann gemeinsam mit den Patienten an die Geräte gehen , der Patient geht vor oder nach der Therapie eigenständig an die Geräte, oder der Patient geht losgelöst vom Therapietermin an die Geräte. Frank Liebeck ist von dem neuen Konzept begeistert: „Meine erfahrenen Therapeuten wissen genau, auf welchem Wege das optimale Ergebnis zu erzielen ist“ . Abgestimmt auf die individuelle Leistungsfähigkeit und dem Therapieziel wird schnell der Weg zu mehr Mobilität und Kraft gefunden, das sind die Grundbausteine zur Wiedererlangung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Schnell Termine sichern
Wie das genau funktioniert wird direkt in der Therapie durch den Therapeuten erläutert oder bereits bei der Terminvergabe für die Einzelbehandlungen festgelegt. Ausgenommen von diesem „joint venture“ sind Langfrist- oder Daueranwendungen. Diese Maßnahme hat zum Ziel, den betroffenen Patienten schnell bei akuten Beschwerden zu helfen und im wahrsten Sinne des Wortes wieder auf die Beine zu helfen. Daher soll die Aktivität im Fitnessbereich auch in zeitlichem Zudsammenhang zur Therapie stehen. Sichern sie sich schnell Ihre Termine, bevor die Kapazitäten knapp werden. Auskünfte erteilen die Rezeptionen des Therapiezentrum Liebeck in Dissen, Hilter, Ostbevern oder Bad Laer persönlich, telefonisch oder per Mail. Den schnellen Kontakt findet jeder unter
www.medical-fitness-gruppe.de

Zurück